News

Wir suchen neue motivierte Lehrbetriebe

Sind Sie bereit, Lernenden Ihren Erfahrungsschatz weiterzugeben und so unseren Nachwuchs für das weitere Berufsleben zu fördern? Der Verband P3D möchte Firmen, die in und rund um die P3D-Branche tätig sind, motivieren, Lernende in ihrem Betrieb auszubilden. Aus diesem Grund finden im März und April 2017 im Rahmen einer Kommunikationstournee fünf Informationsabende an verschiedenen Standorten statt. An diesen Abenden werden Schwerpunkte vorgestellt, Informationsmaterial abgegeben, Sorgen und Ängste diskutiert, Hilfestellung geleistet und Fragen rund um die Lernenden-Ausbildung beantwortet.

Zu den fünf Abenden sind sämtliche interessierte Inhaber, Geschäftsführer, Berufsbildner und Personalverantwortlichen von Betrieben, mit und ohne Erfahrung in der Lernenden-Ausbildung, herzlich eingeladen.

 

Daten und Standorte:

22.3.2017 bei Konform AG, Landquartstrasse 97, 9320 Arbon

31.3.2017 bei Richnerstutz AG, Durisolstrasse 1, 5612 Villmergen

5.4.2017 bei Habegger AG, Riedthofstrasse 124, 8105 Regensdorf

20.4.2017 bei Frey und Frey AG, Industriestrasse 26, 3175 Flamatt

25.4.2017 im Theater Basel, Elisabethenstrasse 16, 4051 Basel

 

Programm

16.00 - 17.00 Uhr

  • Begrüssung, Vorstellung und Präsentation des Berufes Polydesign3D durch unseren Zentralvorstand und das Kommunikationsteam
  • Vorstellung und Informationen zum Ausbildungsverbund Gestaltung durch Willi Paul Paulussen
  • Individuelle Referate, Besichtigungen oder exklusive Führungen „hinter die Kulissen“

 

17.00 - 18.30 Uhr

  • Die verschiedenen Betriebe geben mit ihren Lernenden vor Ort einen Einblick in die drei Schwerpunkte und deren Arbeiten.
  • Vorstellung der 3 Schwerpunkte im Betrieb mit Lernenden, Berufsbildnern & Arbeiten
  • Im Schwerpunkt Kreation wird kreiert, im Styling wird inszeniert und in der Realisation wird realisiert.

 

Ab 18.30 Uhr

  • Apéro und Networking

zum Flyer

 

Wichtigste Facts & Figures zur Lern-App P3D

Seit Mitte September ist die neue App für iPhones und Android-Geräte erhältlich. Was sie alles bietet und wer davon profitieren kann im Überblick.

Was bietet die Lern-App den Lernenden?
Die Lern-App bietet Lernenden geographisch und zeitlich unabhängiges Lernen. Sie können digital verschiedene Aufgaben lösen oder Tests machen. Die Ergebnisse ihrer Bemühungen erhalten sie zudem sofort.

Wovon können die Berufsbildner und Lehrkräfte profitieren?
Die App und die dazugehörige CD ermöglichen es den Berufsbildnern und Lehrkräften die Lehrinhalte attraktiv zu vermitteln. Lehrpläne können gesamtschweizerisch koordiniert werden. Der Berufsverband und alle Beteiligten der Berufsbildung profitieren zudem vom Austausch der Bildungsthemen und deren Umsetzung. So können Ressourcen für die weitere Berufsentwicklung zusammengeführt werden und die Ausbildungsqualität wird gesamtschweizerisch gesteigert.

Worin liegt der Mehrwert für Lehrfirmen?
Die App bietet einen Überblick und gibt ihnen Sicherheit für die Ausbildung von Lernenden. Es können Aufgaben ausgetauscht und Kompetenzen verglichen werden. Weiter besteht die Möglichkeit, Arbeiten auf die Lern-CD zu laden, die nur firmeninterne Mitarbeitende einsehen können.

Was ist einer der grössten Vorteile der App?
Die sprachübergreifende Förderung der Ausbildungsqualität und die Möglichkeit für die Lernenden, sich selber überall und jederzeit beruflich bilden, testen und fördern zu können, ist ein grosser Vorteil der App.

Wo können App und Lern-CD bezogen werden?
Die App ist für iPhones und Android-Geräte erhältlich und kann entsprechend in den App Stores heruntergeladen werden. Die Lern-CD für Lehrkräfte und Berufsbildner kann gegen Unterschrift beim Berufsverband bestellt werden.