«Peter Knapp – Mon temps»

/ Ort: Fotostiftung Schweiz, Winterthur
iCal Termin download

Fotostiftung Schweiz widmet sich dem Schaffen von Peter Knapp
In der Ausstellung «Peter Knapp – Mon temps» zeigt die Fotostiftung Schweiz das Schaffen des Zürcher Mode- und Kunstfotograf Peter Knapp. Er schloss 1950 seine Ausbildung zum Grafiker an der Kunstgeweberschule in Zürich ab und war anschliessend freischaffender Künstler in Paris, Brüssel und New York City. Er war seiner Zeit voraus und revolutionierte vor allem die Layouts von Modezeitschriften. Sein Leitspruch «Je ne prends pas de photos, je les fais» fasst sein Schaffen und seine Haltung zusammen.

Peter Knapp wurde 1931 in Bäretswil im Zürcher Oberland geboren, in den 1960er- und 70er-Jahren zu einer einflussreichen Figur der internationalen Modewelt. Als Art Director der in Paris erscheinenden Zeitschrift Elle  hatte er grossen Erfolg: In einer Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs, der sich nicht zuletzt in der Mode spiegelte, fand er die passenden Bilder für die Befreiung des Körpers und der Gedanken. Elle, unter der Chefredakteurin Hélène Lazareff ein Leitmedium der Emanzipation, trug wesentlich zu einer lebensfrohen Demokratisierung weiblicher Kleidung bei: Prêt-à-porter statt Haute-couture, Minijupe statt Korsett, Funktionalität statt steifer Eleganz, selbst- bewusste Frauen auf den Strassen statt Mannequins im Studio. Sowohl die Layouts wie auch die Fotografien von Peter Knapp vermittelten dieses neue Körper- und Lebensgefühl, in dem sich viele Frauen der 1960er-Jahre wiedererkannten.

Die Ausstellung in der Fotostiftung Schweiz präsentiert noch bis zum 12. Februar 2023 nicht nur das Schaffen des Fotografen und Art Directors, sondern lässt auch die Stimmung einer Epoche und den damaligen Wandel der Gesellschaft aufleben.

Fotostiftung Schweiz, Grüzenstrasse 45, 8400 Winterthur
fotostiftung.ch

Zurück